Bezahlbare Elektromobilität aus Aachen e.GO Mobile AG entwickelt Elektro-Stadtauto und Elektro-Kleinbus



(c) e.GO Mobile AG
(c) e.GO Mobile AG

Die Serienproduktion des Elektrostadtautos e.GO Life, das in Basisausstattung ab 15.900 Euro erhältlich ist, beginnt im Frühjahr 2019 in Aachen. Ab Anfang Mai 2019 wird der e.GO Life an externe Kunden ausgeliefert. Es liegen schon über 3.200 Vorbestellungen vor. 

Der kleine Elektro-Stadtbus e.GO Mover wird zunächst als manuell gefahrener ÖPNV-Bus zugelassen und in Serie gehen. Ab Ende 2019 werden die ersten Mover ausgeliefert. In 2019
stehen bereits kleinere Testflotten zur Erprobung zur Verfügung. 

Das Elektro-Stadtauto e.GO Life in drei Leistungsvarianten

Der e.GO Life ist ein attraktives, kompaktes Stadtfahrzeug, das sich besonders als Zweit- und Drittfahrzeug für mehrköpfige Haushalte oder als Flottenfahrzeug eignet. Fahrspaß ist garantiert,
da das Auto die natürlichen Vorteile des elektrischen Antriebs – überdurchschnittliches Drehmoment und gute Raumausnutzung – optimal ausschöpft. Das Elektro-Stadtauto kommt
mit einem Hochvolt-Elektromotor der Robert Bosch GmbH in den drei Leistungsstufen 20, 40 und 60 kW auf den Markt. Der e.GO Life 20, die Basisversion mit 20 kW, schafft eine reale
Reichweite von 104 km und ist erhältlich ab 15.900 Euro. Der e.GO Life 40 zu einem Preis ab 17.400 Euro schafft 130 km/h mit einer realen Reichweite von 124 km. Der e.GO Life 60 beschleunigt
von 0 auf 50 km/h in 3,4 Sekunden, kommt mit einer 23,9 kWh Batterie auf reale 158 km Reichweite und ist ab 19.900 Euro zu haben.

Die e.GO Mobile AG mit Sitz im Cluster Produktionstechnik auf dem RWTH Aachen Campus ist ein Elektroauto-Unternehmen zur Entwicklung und Herstellung von Elektrofahrzeugen. Im
Frühjahr 2015 gründete Professor Günther Schuh das Unternehmen mit dem Ziel, Elektrofahrzeuge für den Kurzstreckenverkehr mittels Technologien der Industrie 4.0 kostengünstig und
kundenorientiert herzustellen. Aktuell beschäftigt die e.GO Mobile AG knapp über 400 Mitarbeiter, weitere 2.500 Experten auf dem RWTH Aachen Campus werden temporär und fallweise
hinzugezogen.